Zugbrücke

Zugbrücke

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Anlagenbau

Das erste Hindernis der Gartenbahn war die Überbrückung der Hauptverkehrsachse zwischen Waschküche und Stewi. Das lange Provisorium (Profiduriom) mit fest verschraubter Brücke im Sommer musste ein Ende finden.

Provisorium

Drei Möglichkeiten könnten eine Lösung sein:

  1. Herausnehmbares Brückenteil (zu Umständlich)

  2. Schwenkbare Brücke (eher delikat, zu grosse Hebelkräfte)

  3.  Zugbrücke

Die Zugbrücke

Als Brückenträger war zuerst eine Aluminiumkonstruktion angedacht, jedoch eine holzige Lösung gefiel mir besser. Wärme behandelte Terassenbohlen von 27mm Dicke ergaben eine stabile Basis. Mit 18mm druckimprägnierten Bodenreimen hatte ich schlechte Erfahrung gemacht, da sie sich mit der Zeit wölbten. Ich habe die einzelnen Teile mit wasserfestem Leim und von unten mit Schrauben verbunden. 27mm hohe Seitenteile verhindern das Runterfallen der Züge, sollte ein Zug mal entgleisen. Vorsicht ist beim Verarbeiten der Bohlen angebracht. -Spiise (Splinten) in der Haut entzünden sich schnell und brennen satanisch-.

Der Drehpunkt der Brücke musste stabil sein. Ich entschied mich für Scheunentorscharniere. Die Stromzuführung wurde mit einem Litzenkabel an kurzen Schienenverbindern sichergestellt.

Die Scharniere
Die Scharniere

Das Widerlager war schon schwieriger, speziell die Zentrierung und die Witterungseinflüsse gaben forderten zusätzlichen Hirnschmalz. Eine gute Zentrierung erreichte ich mit einem am Widerlager festgeschraubten Holzklotz. Ein Alu-bügel unten an der Brücke befestigt und genaue Aussparung der beiden Gleisbetten haben sich nun eine Saison bewährt.

Widerlager
Aussparung

Der Microswitch steuert das Signal im Bahnhof in der Werkstatt und zeigt die Position der Brücke an.

Ein weiterer Switch am Holzklotz stellt die Weiche sobald die Brücke angehoben wird, so wird verhindert, dass ein Zug ins Leere fahren kann. (kommt noch)

Rotes Signal blinkt: Brücke oben!
Grünes Signal: freie Fahrt

Zur Sicherung der aufgeklappten Brücke dient ein geköpfter Schraubenzieher, er hält sie durch eine Ringschraube in Position.

Brückensicherung

Als Witterungsschutz gegen das heruntertropfende Wasser von der Terrasse habe ich am drüber liegenden Balken Alu-Bleche befestigt.

Weg frei zur Waschküche
Brücke runter, der nächste Zug kann schnaubend heimfahren

Markus

 

Beech Corner Railroad

Juli 2020